Gärtnerei & Floristik Spitzlay, ... kaufen da wo´s wächst


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


rosmarin

Infos

Alant

Rosmarin

Rosmarinus officinalis - Lippenblütler - Labiatae



Herkunft:


Rosmarin stammt aus den Mittelmeerländern. 


Verwendung:


Die frischen Blätter werden sparsam verwendet zu Suppen, Saucen, Fleisch und auch Fisch.


Wuchs:


Die Wuchshöhe beträgt 50-70 cm, seltener bis 150 cm. Rosmarin ist ein immergrüner Halbstrauch, der aber nicht frosthart ist und daher geschützt werden muss.


Blüte:


Die Blüten sind blassblau bis violett, manchmal auch weißlich. Sie sitzen in Büscheln in den Blattachseln.


Blütezeit:


Die Hauptblüte ist im Mai, Juni und Juli.


Blatt:


Die schmalen, lederartigen Laubblätter sind oberseits grün und glatt, unterseits jedoch graufilzig behaart.


Standort/Boden:


Der Standort sollte sonnig und trocken sein. Ein humusreicher, sandiger Boden ist günstig.


Anbau:


Die Vermehrung erfolgt im Juli oder August durch Stecklinge oder im Frühjahr durch Aussaat. Oft wird nur im Topf kultiviert, da dann die Überwinterung leichter ist.


Nährstoffbedarf:


Der Nährstoffbedarf ist gering.


Erntezeit:


Die frischen Blätter und jungen Triebe können ständig geerntet werden. Die Haupternte erfolgt während der Blütezeit. Die Trocknung muss sehr schonend geschehen, damit die ätherischen Öle möglichst erhalten bleiben.


Heilwirkung:

Die Inhaltsstoffe wirken innerlich günstig auf Magen und Darm und bei Schwächezuständen sowie äußerlich als Badezusatz und für Einreibungen bei Rheuma und Gicht.


Sonstiges:


Rosmarin sollte nur sparsam verwendet werden. Die Pflanzen sind mehrjährig.


Startseite | Gärtnerei | Floristik | Infos | Dienstleistung | Service | Links | Impressum | Datenschutz | Site Map


Copyright by R. Theisen 2007         Heute ist | gaertnerei@spitzlay.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü